Nur kurze Zeit: Erhalte 2 Brain Caps GRATIS zu jeder Bestellung hinzu. Nur solange der Vorrat reicht.

Sonnenanbeter aufgepasst!!!

So richtig wollten wir alle es ja noch nicht wahr haben, aber der Sommer ist endgültig vorbei. Zwar lässt uns die Sonne aktuell noch nicht komplett im Stich, aber die Temperaturen vermitteln uns gerade kein Gefühl von endlosem Sommer. Ok, überraschend ist dies jetzt nicht gerade, denn immerhin war der offizielle Herbstbeginn ja bereits am 22. September. Eine Hoffnung auf Besserung ist leider auch nicht in Sicht, denn der Winter steht ja quasi vor der Tür. Das verraten uns nicht nur die Lebkuchen und Nikoläuse im Supermarkt, sondern auch die Wetterfrösche im TV. Wer jetzt also nochmal Sommer will, der sollte schleunigst in den Flieger steigen und ab in den „Süden“ reisen. Und damit ihr nicht unnötig Zeit mit der Suche nach einem Reiseziel verliert, verraten wir euch unsere Reisetrends für den Winter.

Drei Reiseziele für das gute Gefühl von endlosem Sommer.

Während die Deutschen im Sommer mittlerweile am liebsten in der Heimat Urlaub machen, oder eben im nahen Spanien oder Italien, fliehen in den kalten Wintermonaten viele in wärmere und weit entfernte Gefilde. Wir haben bei uns im Team mal nachgehorcht und unserer 3 besten Reiseempfehlungen für euch zusammengestellt.

Platz 1: Thailand – der Alltime-Klassiker

Das Königreich in Südostasien ist immer noch Spitzenreiter im Ranking der beliebtesten Fernreise-Ziele der Deutschen im Winter. Egal ob bei Pauschaltouristen oder Backpackern. Thailand geht immer und vor allem wegen dem einzigartigen Mix aus traumhaften Sandstränden, einer beeindruckenden Historie, leckerem Essen, einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis und der Gastfreundschaft der Einheimischen. Die größte Insel Phuket ist zur Trockenzeit im Winter ein beliebtes Reiseziel. Aber auch die nie schlafende Hauptstadt Bangkok ist einen Besuch wert und bietet Reisenden die bekannte Khao San Road, die schwimmenden Märkte und zahlreiche Tempelanlagen. Unser Tipp aber ganz klar, Ko Tao. Die Insel im Golf von Thailand begeistert vor allem Backpacker und Tauchfreunde.

Platz 2: Nicaragua – die Jungfrau unter den Reisezielen

Nica… was? Ja genau, Nicaragua. Es ist das größte Land Mittelamerikas und wird vom Pazifik (im Westen) und der Karibik (im Osten) umarmt. Im Norden grenzt Nicaragua an Honduras und im Süden an Costa Rica. Nicaragua ist ein Land wie aus einem Märchen, denn von Vulkanen über Süßwasserseen, Insel-Gruppen, Surf-Spots, weißen karibischen Sandstränden, Naturschutzreservoirs bis hin zu Canyons bietet Nicaragua einfach alles. Ab November beginnt die Trockenzeit und es eignet sich somit als perfekter Zufluchtsort für abenteuerlustige Urlauber. Ihr werdet sehen die „Nicas“ (so nennt man die einheimische Bevölkerung) empfangen euch mit offenen Armen.

Ein „must-do“ für uns, der eindrucksvolle Cañón von Somoto. Mit einem Guide geht es teilweise wandernd, teilweise schwimmend zwischen 250 m hohen Felswänden hindurch. Also nichts für Faulenzer, aber die Tour lohnt sich.

Platz 3: Kuba – der Benjamin Button der Karibik

Ok. Ganz ehrlich. Wir hatten den Text schon geschrieben, bevor der Sturm Matthew über Kuba gefegt ist. Aber leider gehören Hurrikans zur Karibik, wie der Regen zu England. Und trotzdem ist vor allem Kuba eine Reise wert. Das Beste an dem karibischen Inselstaat: die ansteckende Lebensfreude. Die Kubaner haben sich durch Armut und Isolation nie unterkriegen lassen. Weiße Strände, türkisblaues Meer, Städte wie aus alten Filmen. Tropenparadies und lebendige Geschichte. In Havanna stehen an jeder Ecke bonbonfarbene Straßenkreuzer wie man sie hier nur aus alten Hollywoodfilmen kennt. Und in Santiago de Cuba werden selbst steife Hüften ganz von alleine locker. Denn hier sind Tänze wie Rumba, Son, Conga und Salsa zu Hause.

Unser Tipp: Auf Kuba gibt es sicherlich eine Menge besondere Orte, aber vor allem der Zeitpunkt ist wichtig, denn Kuba steht im Zeichen des Wandels. Erst 2015 hat Kuba 54 Wifi-Hotspots an öffentlichen Plätzen freigegeben und somit das Ende des „Digital-Detoxing“ eingeläutet. Auch immer mehr Investoren suchen z. B. in Havanna nach Überbleibseln einer zu Ende gehenden Epoche, um dort Neues entstehen und Kuba „jünger“ werden zu lassen.

Also Sachen packen und das gute Gefühl von endlosem Sommer genießen. Egal ob Thailand, Nicaragua oder Kuba, eines haben alle 3 Länder gemeinsam - Endlich wieder Sonne satt. Aber achte auf deine Haut, denn in warmen Ländern ist  die Sonneneinstrahlung intensiv. Und besonders in den beliebten Winterreisezielen nahe dem Äquator, treffen die Sonnenstrahlen direkt auf die Erde und sind damit extrem gebündelt. Also pack ausreichend Sonnencreme ein und wenn du deine Haut bereits vorab auf die Sonne vorbereiten willst, dann hol dir jetzt schon deine Ration Quickcap Sun.

Quickcap Sun ist der wissenschaftlich formulierte Vitalstoffdrink für das gute Gefühl von endlosem Sommer. Bereite deine Haut schon 2 Wochen vor Reisebeginn auf die Sonneneinstrahlung vor. Denn Studien zeigen: Eine effektive Vorbereitung deiner Haut beginnt nicht erst am Anreisetag.

Mehr erfahren!

Jetzt shoppen!