Nur kurze Zeit: Erhalte eine Sun Cap GRATIS zu jeder Bestellung hinzu. Nur solange der Vorrat reicht.

Fitness Trends 2018

Nachdem alle das neue Jahr gebührend gefeiert haben stehen nun zum Jahres Start bei den meisten die sportlichen Vorsätze im Vordergrund, übrigens ist das bei knapp 80% der Deutschen der Fall. Damit ihr sportlich ins neue Jahr starten könnt stellen wir euch heute 3 Fitness Trends für das neue Jahr vor. So könnt ihr mit einem frischen Wind in das neue Jahr starten & eure Vorsätze durch ziehen. Merke dir eins: Man hat raus gefunden das es 21 Tage benötigt um Gewohnheiten zu verändern. Wenn du also deine Vorsätze schon vor der 3. Woche des Jahres über Board wirfst wäre das fatal! ;-) Halte die ersten 3 Wochen durch und die Chancen für ein sportliches 2018 sehen gut aus. Mit den folgenden Trends kannst du dein Sportprogramm sehr flexibel einsetzen nach dem Motto #NewYearStrongerMe.

1. Body Weight Training


Body Weight Training bedeutet platt übersetzt Eigengewichtübung, was wieder rum bedeutet das du für dein tägliches Sporttraining keine weiteren Gewichte benötigst. Das Body Weight Training ist eigentlich die ursprüngliche Form des Krafttrainings & gewinnt aktuell wieder an größerer Bedeutung. Durch das Einsetzen deines eigenen Gewichtes wird dein Körper natürlicher belastet und deine Muskulatur kann symmetrischer erscheinen. Bei allen Übungen geht es darum dein Eigengewicht effizient einzusetzen, um verschiedene Muskelgruppen zu trainieren. Bekannte Übungen sind zum Beispiel: Crunches, Klimmzüge & Kniebeugen. Body Weight Training

2. Online Kurse


Durch eine immer stärker werdenden Hektik haben wir immer weniger Zeit & alles muss effizienter werden. Durch die Entwicklung sind so genannte Online Fitnessstudios entstanden, wo du eine geringe Gebühr zahlst und dafür auf hunderte Videos in verschiedenen Bereichen zugreifen kannst. So kannst du mit Hilfe von einem Handtuch ohne Probleme zuhause deinen Pilates Kurs machen oder deine Ausdauer mit einem HIT Training vor dem Fernseher auf Trab bringen. Wir finden das sehr praktisch, gerade wenn man nicht viel Zeit hat und Sport trotzdem einbinden möchte. Zusätzlich bieten einige Fitness Studios Facebook oder Instagram Live Sessions an, direkt aus dem Fitness Studio.

3. Yoga


Yoga bleibt auch in diesem Jahr in den Top 10 der Fitness Trends. In den verschiedenen Formen von Yoga wird Meditation mit Anspannung und Entspannung verbunden & mit rhythmischen Bewegungen fließend umgesetzt. Du wirst deinem Körper etwas gutes tun & deine Tiefenmuskulatur stärken. Außerdem werden deine Muskeln gedehnt und flexibler durch regelmäßige Asanas. Dadurch kannst du einige Yoga Übungen auch zum Aufwärmen vor dem Krafttraining machen. Im Internet findet man sehr viele Challenges, mit einem Video pro Tag. Unter anderem ist die 30 Days Challege von Adriene sehr bekannt. 2018 Vorsätze

Denk immer daran das du dir deine sportlichen Vorsätze selber setzt & sie realistisch setzen solltest. Außerdem kannst du durch die richtige Ernährung deinen Körper mit ausreichenden Nährstoffen & Energie versorgen. Zusätzlich solltest du darauf achten viel Flüssigkeit zu dir zu nehmen. Hier kann dir Quickcap helfen. Da deine Quickcap Flasche mit 400ml stillem Wasser gefüllt wird versorgst du deinen Körper mit wichtiger Flüssigkeit.

Kurz & Knapp


- Erst nach 21 änderst du eine Gewohnheit - Binde Body Weight Training in deinen Rhythmus mit ein - Yoga entspannt nicht nur, es fördert auch deine Beweglichkeit - Quickcap Sports trinken ;-)

Jetzt shoppen!

Passende Artikel