Nur kurze Zeit: Erhalte eine Sun Cap GRATIS zu jeder Bestellung hinzu. Nur solange der Vorrat reicht.

Ernährungstipps für eine reine Haut

In dem Blogbeitrag „Falten, trockene Haut, Hautalterung – haut ab“ haben wir darüber geschrieben das unsere Haut das Spiegelbild unseres Inneren ist. Einer der Gründe für ein unreines oder schlechtes Hautbild kann ungesunde Ernährung sein. Deine Haut ist dein größtes Organ, ausgebreitet bedeckt sie bis zu 2 m2 und macht im Schnitt in etwa 20 % unseres Körpergewichtes aus. Der folgende Blogbeitrag soll dir Anregungen geben, von was eine gesunde Ernährung geprägt ist und wie deine Haut dir danken wird.

Flüssigkeit

Viel Trinken ist wichtig, das lernen wir alle im Kindesalter. Wasser ist einer der Grundbausteine für gesunde Hautzellen. Über die Haut wird täglich große Mengen an Flüssigkeit ausgeschieden, mit Sport sogar umso mehr. Wasser wird vor allem für alle Stoffwechsel-und Ausscheidungsvorgänge im Körper benötigt. Mit genügend Mineralwasser kann der Körper einen ausgewogenen Elektrolythaushalt aufrechterhalten, was deiner Haut guttun wird.

Antioxidantien

Deine Haut ist ständig äußerlichen radikalen Einflüssen ausgesetzt, welche deine Haut müde wirken lassen können. Freie Radikale entstehen durch körpereigene Reaktionen entstehen, durch Stress, Smog oder Sonneneinstrahlung können zusätzliche frei Radikale gebildet werden. Dieser Angriff wird auch als „oxidativer Stress“ für den Körper bezeichnet. Das Gegenmittel zu freien Radikalen sind sogenannte Antioxidantien. Diese findest du in Obst und Gemüse in unterschiedlicher Stärke. Beeren und Spinat sollen eine besonders hohe Schutzkapazität haben. Vitamine und sekundäre Pflanzenstoffe arbeiten als Radikalfänger und fangen freie Radikale ein.

Vitamin C

Vitamin C ist einer der Radikalfänger und damit eines der wichtigsten Antioxidantien. Zusätzlich ist Vitamin C wichtig für die Kollagenbildung in der Haut, da es zu einer normalen Kollagenbildung für eine normale Funktion der Haut beiträgt. Kollagen ist ein Strukturprotein des Bindegewebes, welches die Hautelastizität steigert. Zur Kollagensynthese wird Vitamin C benötigt. Enthalten ist Vitamin C zum Beispiel in Citrusfrüchten, oder auch in der Camu-Camu Frucht. Die Camu-Camu Frucht wächst am Camu-Camu Strauch und gehört zur Pflanzenfamilie der Myrataceae (Myrtengewächse). Ursprünglich stammt die Pflanze aus den Regewäldern des Amazonagebietes. Die Früchte zeichnen sich durch einen hohen Gehalt an Vitamin C aus. Je nach Reifungsgrad kann eine Camu-Camu Frucht durchschnittlich 40fach mehr Vitamin C enthalten als eine Mandarine.

Gesunde Fette

Du solltest deinen Fokus auf essentielle Fettsäuren beziehungsweise gesunde Fette legen. Hier spricht man von ungesättigten Fettsäuren, diese sind leicht verdaulich. Diese sind zum Beispiel enthalten in Nüssen und Avocados. Bekannt sind dir sicherlich auch Omega Fettsäuren die auch, gerade Omega 3 Fettsäuren. Lachs und Thunfisch sind zum Beispiel Nahrungsmittel, welche Omega 3 Fettsäuren enthalten. Avocado

Quick Tipps

  • Mehr Obst & Gemüse, um dich mit Antioxidantien zu versorgen
  • Mehr Mineralwasser trinken, um die Haut optimal zu versorgen
  • Gesunde Fette einbauen, zum Beispiel Nüsse, Avocados oder Lachs

Quickcap Beauty

Versorge nun deine Haut von innen! Mit Quickcap Beauty, deinem Weg zu strahlender Schönheit. Kollagen, Hyaluronsäure und Vitamin C aus der Camu-Camu Frucht unterstützen deine Haut. Durch eine regelmäßige Einnahme des Beauty-Drinks lassen sich bis zu 20 % mehr Hautfeuchtigkeit erzielen. Starte noch heute deine 6 Wochen Beauty Kur und erhalte 6 Wochen zum Preis von 5 Wochen!

Jetzt shoppen!